2018 März Ecuador Hochland – Tiefland – Regenzeit

Zwei Berichte in einem Monat! Letzte Woche der Galapagosbericht aus dem Dezember 2017 und und nun der aktuelle März-Bericht aus Ecuador. Wir besuchten Vulkankraterseen, fuhren durch den Nebel- und Regenwald, unternahmen eine Tour in den Primärwald und fahren nun im Süden weiter nach Peru. Was genau passierte könnt Ihr im PDF-Bericht lesen oder Euch schon mal die Bilder aus dem Bericht hier unten ansehen. Viel Spaß dabei

 

Advertisements

2018 März … der verspätete Galapagosbericht

Wozu Regennachmittage doch gut sein können. Heute in Cuenca, an einem verregneten Nachmittag im März 2018 habe ich den Bericht über unsere Galapagos-Kreuzfahrt aus dem November/ Dezember 2017 fertiggestellt. Viel Spaß beim Lesen und den Fotos.

 

2018 Februar Kaffee, Kaffee !!!

Kaffee!! Kaffee!! Kolumbien’s Kaffee ist ja nun wirklich berühmt. Und auch wir waren gespannt auf das „Kaffeegebiet“ in Kolumbien. Und klar, eine „typische“ Coffeetour“ haben wir auch mitgemacht, incl. „Kaffeepflücken“ auf der Hacienda. Was sonst noch so passierte im kurzen Monat, lest Ihr im PDF-Bericht oder Ihr seht Euch einfach nur die Fotos an. Ach, die Reiseroute in Kolumbien ist auch schon aktualisiert 😀 und auch die Campliste ist als PDF fertig.

 

 

 

2018 Januar Kolumbien

Nur noch 11 Monate bis Weihnachten😉 – ne im Ernst, der Januar ist so schnell vergangen und wir haben viel von Kolumbien gesehen und hier erlebt. Koloniale Klein-,  und Großstädte, Karibikküste incl. campen unter Palmen, Polizisten, die unser Auto wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen „immobilizieren“ wollten (konnten wir verhindern) und dann war da noch das „Paragliden“ in Bucaramanga als echtes Highlight. Viele Bilder und ein bisschen Text gibt es wie üblich zum download als PDF. Die Bilder seht Ihr unten. In diesem Monat habe ich auch die Seite mit der Route aktualisiert – Peru-Ecuador-Kolumbien sind nun aktuell. Und klar, die Campliste ist auch schon fertig.

2017 Dezember Kolumbien

Zurückgekehrt von den Galapagosinseln besuchten wir Anfang Dezember unsere Freunde aus Lüneburg in Ibarra in Nordecuador. Schön, wenn man sich nach 5 Jahren wieder sieht und gleich wieder versteht. Leider ist das Visum in Ecuador nicht unbegrenzt und so ging es bald weiter nach Kolumbien. Was wir so auf dem Weg nach Norden in Kolumbien so erlebten und wo wir waren, lest Ihr im PDF-Bericht unter „aktuelle Reise. Diesmal ist auch die Campliste rechtzeitig fertig geworden und kann, sie steht hier im PDF-Format unter „Reisepraxis bereit. Wie immer, die Bilder des Berichtes für die „Eiligen“. Einen guten Start in ein gesundes 2018 wünschen Euch AundA von unterwegs.

 

2017 November Ecuador – „Ab durch die Mitte“ oder: von Wolken und Vulkanen

Man hatte uns vor dauerndem und heftigem Regen in Ecuador gewarnt!! Doch irgendwie hatte ziemlich viel Glück mit dem Wetter. Ecuador zeigte sich von seiner schönen Seite. Entlang in der „Mitte“ des Landes zwischen Küste und Tiefland fuhren wir, von Peru kommend, in den Anden nach Norden. Wir hatten eine schöne Zeit in Nationalparks, bei den Vulkanen Chimbarazo und Cotopaxi, in Banos, Cuenca und Quito. Zum Monatsende fliegen wir nach Galapagos – noch ein Traum, der Realität wird!! Wie immer, haben wir unsere Erlebnisse in einem (diesmal wieder etwas zu langen) Bericht mit vielen Fotos als pdf unter „aktuelle Reise“ zusammengefasst.Wie immer, gibt die Fotos hier schonmal als Bildershow.